Video Surfboard im Pinterest Stil

Nach der Technologie kommt das Design und wohl kaum ein Social Network beeinflusst aktuell das Design so sehr wie das überaus erfolgreiche Pinterest, das nunmehr auch eine deutschsprachige Oberfläche hat. Nachahmer oder Copycats gibt es bereits viele, nicht nur beim Shopping sondern mit sworly z.B. auch für Musik und ein erstes derartiges Surfboard für Videos wurde jetzt mit clipclock gestartet.

Ob der vielen Funktionalitäten von clipclock muss eigentlich gar nicht auf Pinterest verwiesen werden, bis auf das zeitliche auftreten. Auch könnte in diesem Sinne tape.tv als minimalistisch und der Coup der milliondollarhomepage, in der eine Million Pixel für jeweils einen Dollar verkauft wurden, als erstes derartiges Surfboard noch vor einsetzen der Social Media Bewegung mit ihren Avatar Bildern in ähnlicher Grösse, als eigentlicher Ursprung gesehen werden (Hier eine Seite mit Option zum kostenlosen Eintrag: pixelmarktplatz.de). Doch genug der kleinen Exkursion, die Oberfläche ist zweidimensional, muss gefüllt werden und der Raum tut sich erst in der dritten und wenn nicht durch 3D dann in der interaktiven Perspektive auf. Und dennoch war diese Exkursion wichtig, denn cliplock ist komfortabel und setzt eigene Prämissen.

clipclock bildet in der Homepage Video Thumbnails ab. Bei Klick auf ein Video erscheint das Video in einer eigenen Seite und in moderater Grösse. Anbei erscheinen diverse Sharing Funktionen, ähnliche Videos am Rand und ein Next Button sorgen für einen fortlaufenden Fluss in der Navigation. Ganz sicher ebenfalls ein Plus in der Navigation bietet die Auswahl an Genres, die z.B. bei der Auswahl von Kurzfilm oder Musik Videos einen breiten Überblick über ein Genre verschafft. Um ein spezifisches Thema abzurufen steht eine Suchmaschine zur Verfügung. Technisch ist clipclock als Aggregator zu verstehen und zeigt Videos aus den Video Sharing Portalen YouTube und Vimeo. Durch einfache Eingabe einer Video URL können in diesen Video Portalen hochgeladene Videos auch der clipclock Seite hinzugefügt werden. Nicht schön ist eigentlich nur die Notwendigkeit sich bei Facebook einzuloggen um ein Video anzusehen, die Aufforderung hierzu erscheint bei Klick auf den Play Button. Mehr bei clipclock.

FMarket.de Verzeichnis: Video SharingInternet Video

Leave a Reply