Drei Video Portale mit neuen Funktionen für Video Macher

Gleich drei Video Portale haben dieser Tage weitreichende Veränderungen vorgestellt, die je nach Ausrichtung für den ein oder anderen Video oder Filmemacher von Interesse sind.

Als erstes die Information, die für die meisten interessant sein sollte und darüber hinaus auch für die Zuschauer. YouTube hat ein neues Channel Design Online gestellt, mit dem Namen One Channel. Die wesentlichen Merkmale sind erweiterte Funktionen in der Gestaltung der Seiten, im Arrangement von Videos und Playlists. Auch ein Video Trailer zum Channel kann erstellt werden, um selbst und für den eigenen Channel Video Werbung zu machen bzw. die eigenen Inhalte darzustellen und zu vermitteln und so die Besucher für weiteres zu interessieren. Eine umfangreiche Einleitung in die neuen Funktionen gibt es in der gleichnamigen Seite auf YouTube: Dein YouTube One Channel.

Wie bei YouTube die One Channel Funktion gab es auch beim Live Streaming Service ustream eine Funktionalität, die vormals und in der Beta Version nur einer begrenzten Anzahl von Teilnehmern vorbehalten war, und zwar die Option über Pay per View mit Live Video Streams Geld zu verdienen. Diese Option steht nun laut Pressemitteilung allen ustream Mitgliedern offen. Weitere Informationen gibt es auch hier in einer speziellen Seite: Pay per View.

Ebenfalls um Geld geht es schliesslich bei einer neuen Funktion, die die Video Sharing Seite Vimeo vorstellt. Nach einer Recht kurzen Phase mit Movies, über die Premium Inhalte ebenfalls mittels Pay per View zu sehen sind, stellt Vimeo diese Funktion nun ebenfalls allen Teilnehmern bereit. D.h. Teilnehmer von Vimeo können ihre Inhalte künftig als Premium Content on Demand und gegen Entgelt bereit stellen: Vimeo On Demand: Sell your work, your way.

FMarket.de Verzeichnis: Film BusinessFilm Marketing

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.