Neue Microvideo App

Über Microvideo wurde schon früh und oft an dieser Stelle berichtet, sozusagen immer am Trend in Sachen Online Video und Film. Mittlerweile sollten Vine von Twitter und das Video Feature von Instagram bekannt sein. Kürzlich wurde nun eine weitere Microvideo App und zwar ebenfalls von einem Schwergewicht aus dem Umfeld Mobile Apps gelauncht. Die Rede ist von LINE, einem Messaging Service aus Japan mit ebenfalls hunderten Millionen oder genauer gesagt rund 400 Millionen Nutzern. Hierzulande vielleicht weniger bekannt, aber wie die Webseite zeigt auch in deutscher Sprache verfügbar.

Der LINE Messenger verfügt u.a. über eine Video Funktion. Diese Video Funktion wurde in eine eigene App überführt, die LINE SnapMovie App. Diese ermöglicht die Erstellung von Videos mit bis zu 30 Sekunden. Aktuell gibt es die App nur in der Android Version und wie die dazugehörige Seite zeigt, wurde die App bereits einige Millionen Male installiert. Wer Spass an Microvideo hat oder beruflich involviert ist, hat mit der LINE SnapMovie App eine neue Spielwiese.

Schliesslich noch ein interessantes Detail zur LINE App. Diese hat gegenüber der sonst üblichen Finanzierung über Werbung ein alternatives Geschäftsmodell. Kreative können über den Service Sticker verkaufen, wobei 50 % an die Kreativen gehen und der andere Part als Provision an LINE: LINE Creators Market. Das wirft die interessante Frage auf, ob eine derartig alternative Finanzierung bzw. Einnahmen auch für die Video App und Videomacher möglich ist.

FMarket.de Verzeichnis: Video Sharing

Leave a Reply