Film Klassiker kostenlos im Online Stream

Kostenlose Film Klassiker im Online Stream gibt es bei einer weiteren rein werbefinanzierten und somit kostenlosen Video Streaming Plattform. Der Name der Plattform ist Popcorntimes.

Film Klassiker sind bei Popcorntimes Programm und Philosophie. Der Service kooperiert mit Filmverleihern und Rechteinhabern um Filme zu zeigen, die sonst nicht oder wenig zugänglich sind. Der Schwerpunkt liegt auf Filme aus der Zeit von 1910 bis 2010, wobei neben zahlreichen Filmgenres auch Dokumentationen, Musicals und Kurzfilme im Repertoire zu finden sind. Ein schönes Beispiel, das gleich aufgefallen ist, ist der Stummfilm „Das Phantom der Oper“ aus dem Jahre 1925.

In der Nutzung ist der Service, der im übrigen aktuell nur in Deutschland, Österreich und die Schweiz verfügbar ist, denkbar einfach. Es ist keine Anmeldung erforderlich und auch nicht möglich, die Filme werden per Play über die Webseite gestreamt: Popcorntimes.

Neue Vod Plattform Pantaflix

Die Pantaflix VoD Plattform ist im Oktober 2019 gestartet. Gezeigt werden Filme, Serien und Eigenproduktionen. Zum Start gab es die vierte Staffel von Krass Klassenfahrt mit den YouTube Stars Jonas Ems und Jonas Wuttke als exklusiven Inhalt, worauf im Dezember gleich die fünfte Staffel folgte.

Offenbar wurde damit der Nerv der Zeit getroffen, denn in einer aktuellen Pressemitteilung heisst es die Erwartungen an den Start der neuen VoD Plattform wurden übertroffen und eine weitere Content Partnerschaft mit Sony Pictures wurde realisiert.

Die Plattform ist Teil der Pantaflix Group, die aus einer Filmproduktion, einem Musiklabel sowie diversen Dienstleistern rund um die Kreativbranche und Technologie besteht. Als Motto heisst es in der Seite der Pantaflix Group „Connecting Creators with Consumers“ und so ist das Unternehmen, wie schon die Produktion mit den YouTubern ahnen lässt, modern aufgestellt. Unter Karriere werden auch Kreative aufgefordert Kontakt aufzunehmen.

Tantalum – Interaktiver Film

Tantalum ist ein interaktiver Kinofilm, der bereits 2017 produziert und kürzlich auf dem Interfilm Kurzfilm Festival gezeigt wurde. Dort habe ich ihn gesehen, dieser ist jedoch auch Online in voller Funktion abrufbar.

Es gibt mittlerweile einige interaktive Funktionen für Film und Video, vor allem Online. Das besondere an Tantalum, dieser Film ist für das Kino gemacht. Im Kino funktioniert dies mittels einer speziellen Homepage und einem eigens für den Abruf bereit gestellten WLAN Zugang, eine App ist nicht erforderlich. Online kann mit der Tastatur oder ebenfalls mit dem Handy durch den Film navigiert werden. Das spezielle an der Kinoerfahrung ist das gemeinsame Abstimmen über die Abläufe im Film, d.h. das gesamte Publikum stimmt über den ein oder anderen Ablauf bei jeweils zwei Optionen ab. Fortgeführt wird der Film dann mit der mehrheitlich gewonnenen Variante.

Das schöne an Tantalum ist die ernsthafte Umsetzung. Die Story ist spannend, gespielt mit guten Schauspielern und nicht nur Spielerei zur Demonstration der interaktiven Funktionen. Der oder die Zuschauer schlüpfen in die Rolle des französischen Präsidenten, der die Olympischen Spiele nach Frankreich holen will. Jedoch stehen die Chancen schlecht und so gilt es eine politische Lösung zu finden um doch noch die Abstimmung um die Spiele zu gewinnen. Ein Politthriller: Tantalum.

Filme auf TV in Filmemacher Fassung

Filme sehen wie von den Filmemachern gedacht und gemacht, das wird eine neue von der UHD Alliance vorgestellte Funktion realisieren: Filmmaker Mode.

Auf der Internationalen Funkausstellung konnte ich mir am Stand von Panasonic diese neue Funktion vorstellen lassen und Fragen stellen. Das Ziel ist es, wie auch in der Filmmaker Mode Homepage dargestellt, Filme in genau der Fassung zu übertragen in der Filmemacher diese gedacht und erstellt haben. Das heisst alle typischerweise individuellen Einstellungen am TV wie Farbe, Kontrast, Bildformate etc. werden durch den Filmmaker Mode überspielt und der Film mit den Originaleinstellungen und selbst mit der originalen Framerate übertragen. Hierzu wird es künftig einen zusätzlichen Button auf der Fernbedienung geben. Wann die Funktion verfügbar sein wird, ist allerdings noch nicht klar.

Medien Marktplatz für Video und mehr

Royalty-Free Stock Video at Pond5

Pond5 ist ein Online Marktplatz für diverse Medien, ein sogenannter Stock Media Marketplace, der Medien unterschiedlicher Art zum Verkauf vorhält und anbietet. Gehandelt werden neben Videoclips auch Fotos, Illustrationen, Musik, Sound Effekte und After Effects. Gehandelt heisst es kann verkauft und selbstredend gekauft werden. Die Auswahl für die Käufer ist breit, so z.B. rund 3 Millionen Videoclips und 12 Millionen Fotos. Da ist umgekehrt der Verkauf nicht einfach, doch ist es eine Option mit Video Material und anderem Geld zu verdienen. Die Preise für Videoclips bewegen sich im Mittel bei rund 40,- Euro.

Die Anmeldung für Käufer erfolgt durch einfache Registrierung. Auch die Teilnahme zum Verkauf steht jedem offen, Voraussetzung ist jedoch zuerst der Upload von Materialien zur Prüfung der Qualität, technisch wie auch inhaltlich. Die Uploads werden bewertet und sofern das Material für gut befunden wird, kann dieses auch gleich verkauft werden und weiteres Material hochgeladen werden. Dieses wird dann jeweils abermals vor Freischaltung begutachtet. Letzteres ist durchaus wünschenswert, sorgt es doch für einen qualitativ hochwertigen Standard. Umgekehrt allerdings widerspricht dieses Prozedere eigentlich einem dem Internet eigenen Erfolgsfaktor, der Schnelligkeit von Informationen. Weitere Informationen gibt es bei Pond5 Stock Footage Royalty-Free Stock Video at Pond5.

FMarket.de Verzeichnis: Film Markt

Der Webvideopreis 2013 steht an

Der Webvideopreis ist ein recht junger Wettbewerb, der zum ersten Mal 2011 im Rahmen des 3. Deutschen Videocamp verliehen wurde. Aktuelle wurden die Termine für den Webvideopreis 2013 bekannt gegeben.

So jung wie der Wettbewerb so unkonventionell modern sind auch Nominierung und Wahl der Gewinner. Nach Einreichung, voraussichtlich ab Februar 2013, wird zur Nominierung wochenlang das Sharing Verhalten beobachtet. Eine Jury gibt es nicht (nicht mehr), dafür eine Akademie beratender Videomacher. Ebenso unkonventionell sind die Kategorien, die sich in AAA, FAQ/RTFM, FYI, EPIC, IMHO, Let’s Play, LOL, NEWBIE, OMG und FAIL teilen, wobei FAIL neu ist und sowas wie Zitrone oder Himbeere darstellt und die schlechteste Profi Arbeit kürt (könnte auch gut in die Kategorie LOL oder GRR passen).

Dann haben sich die Initiatoren einges für die Preisverleihung vorgenommen, an der das Publikum an Bildschirm oder Monitor teilnehmen und mittels App eingreifen kann. Die Preisverleihung wird dann am 25. Mai 2013 stattfinden. Hier zum ansehen die Gewinner 2012, mit mehr Rubriken, und nachstehend die Intro Videos zum Webvideopreis 2013.

FMarket.de Verzeichnis: Video Wettbewerbe

Kurzfilm der Woche: @life

Diese Woche ein Science Fiction Film, aus der aktuellen Welt, mit Thema Internet und mögliche Entwicklungen. Markig einige Sprüche, die noch immer wirken, dennoch nichtmals mehr aus der nahen Vergangenheit sind. Das Finale erinnert an ausgetrocknete Marathonspieler, derartige Fälle wurden tatsächlich in der Realität berichtet. Wie wird sie aussehen, die mediale Zukunft?

Weitere Kurzfilme und Filme im FMarket.de YouTube Channel und im Verzeichnis unter Online Film.

Machen sie Filme und möchten an dieser Stelle vorgestellt werden? Hinweise finden sie unter Video Projekte oder stellen sie einen Kontakt über den FMarket.de YouTube Channel oder über FMarket.de auf Facebook her.