Moderiertes Mediatheken Magazin

Die besten TV Beiträge aus den Mediatheken heraus zu filtern hat sich das Team von Mediasteak zur Aufgabe gemacht. In Form eines Online Magazins werden die besten Inhalte sortiert nach Genres dargebracht. Neben Filmen werden auch sehenswerte Dokumentationen gelistet. Wenngleich die Seite mit Filetstücken der Mediatheken überschrieben ist, finden aber auch andere Plattformen und Formate Eingang. So gibt es auch Beiträge über sehenswertes bei den Streaming Plattformen, ausgesuchte kurze Videos und eine Rubrik Behind the Scenes mit Hintergrundberichten. Auch eine Rubrik Podcasts ist vorhanden.

FMarket.de Verzeichnis: Mediatheken

Sind Video Suchmaschinen heute noch ein Thema?

Wie werden Internet Videos heute gefunden? Primär über die grossen Suchmaschinen, Social Networks oder direkt über Video Sharing Seiten und Aggregatoren wie Buzzfeed Video. Dabei gab es von Buzzfeed vor einiger Zeit ein interessantes Statement: für den Erfolg von Buzzfeed ist die Präsenz im Social Web wichtiger als die eigene Homepage. Zudem gibt es den Podcasting Trend mit seinen zahlreichen Portalen. Hierzu in Kürze ein Artikel.

Dieses kritische Intro macht es nicht leicht 360Daily vorzustellen und trifft doch genau den Punkt. Die Video Suchmaschine war vormals bereits als Blinkx bekannt und ist sozusagen eine Art von Internet Dinosaurier.

Gegenüber dem früheren Ansatz auch den Eintrag von Inhalten zuzulassen, werden die Inhalte bei 360Daily heute von festen Partnern bereit gestellt. Darunter sind etablierte Nachrichten Seiten wie Associated Press oder die Washington Post sowie diverse Special Interest Publisher. Letztere repräsentieren die heute am meisten nachgefragten Themen wie u.a. Videospiele, Fitness oder Kochen. Dabei ist die vielleicht größte Stärke der Suchmaschine die einfache Suche nach US Nachrichten.

Wie schwierig der Status eine Video Suchmaschine allerdings tatsächlich ist, zeigt die geringe Anzahl an Followern bei Facebook und Twitter: 360Daily.

FMarket.de Verzeichnis: Video Suchmaschinen

Online TV Mediathek von RTL

Fernsehsendungen der RTL Gruppe sind Online in der Mediathek TV now zu finden. Die Seite beinhaltet die Fernsehsender mit RTL im Namen und zudem die TV Sender VOX, N-TV und TOGGO Plus.

Die Seite erfüllt die typischen Anforderungen an eine Mediathek, Sendungen auch neben der eigentlich Zeit der Ausstrahlung bereit zu halten. Interessant sind darüberhinaus vor allem die vielen Möglichkeiten zur Navigation und Suche nach Sendungen und Themen. So gibt es nicht nur die obligatorischen Listen nach Alphabet und ein Button „Sendung verpasst“ für kürzlich gesendete Inhalte sondern auch ein TV Programm sowie die thematische Sortierung unter „Channels“. So lassen sich Inhalte leichter finden, vor allem auch an sonst nicht vermuteter Stelle.

Für weitergehende Funktionen gibt es eine Premium Version, die einen Monat kostenlos getestet werden kann. Diese umfassen Live Streams laufender Sendungen und also Internet Fernsehen. Eine andere interessante Funktion ist die Möglichkeit sich im persönlichen Bereich Playlists anzulegen. So kann ein abendfüllendes Programm vorab gestaltet oder es können mehrere Episoden einer Serie ohne Unterbrechung angesehen werden. Die Funktionen des Internet Fernsehen gibt es auch via App und als Mobile Streams. Weitere Informationen bei TV now.

FMarket.de Verzeichnis: Internet Fernsehen und Mediatheken

Erster Internet Live Streaming Service mit eigenen Produktionen

Die Live Streaming Plattform Streamup gibt es erst seit einem Jahr. Seit ihrem Start ist diese exponentiell von 10000 auf heute 21 Millionen monatlich aktive Nutzer gewachsen. Das schafft Selbstbewusstsein und so bezeichnet Will Keenan, vormals mit hoher Position beim Content Network Maker Studios und nun bei Streamup, den Service als „the Netflix of live video“ (gegenüber Periscope als „the Twitter of live video“).

Live Streaming für alle oder auch Personal Broadcasting macht sicher einen grossen Reiz aus und war deshalb hier im Blog schon immer ein gerne und viel berichtetes Thema. Wie im Fall von 21 Millionen Nutzern bei Streamup ist sicher von einer Erfolgsgeschichte zu berichten, doch was ist dies gegenüber den allgemeinen Erscheinungen von Facebook und wie sieht die Realität um Meerkat und Periscopeaus. Zu letzteren wurden hier im Blog Ranking Services vorgestellt, die obgleich die Services in Fachpublikationen viel Aufmerksamkeit finden in der Praxis eher enttäuschen. Ganz einfach weil es sich bei Microvideo (im Fall des Live Streaming bei Meerkat und Periscope) so verhält, dass ein Stream im Vergleich nicht viel länger als ein Tweet und bei einem Besuch oftmals nicht mehr abrufbar ist. Zudem bleibt Social Media vor allem Social Media und so kann es einem Nutzer egal sein, wenn globalen Freunden ein persönlich interessierendes lokales Phänomen gezeigt wird. Denn wie beim Eisberg Modell zählt oft die persönliche Erfahrung. Unerwähnt bleiben soll aber nicht der umgekehrte Fall, Aufnahmen von Ereignissen globalen Interesses von denen es ohne moderne Kommunikation keine Aufnahmen geben würde. So ist denn auch gut für das Selbstbewusstsein der Berichterstattung hier im Blog, dass in unten zitierten Artikel Live Streaming als stark wachsenden wenn nicht sogar aktuell am stärksten wachsenden Online Video Segment bezeichnet wird.

Angemerkt hierzu noch zwei aktuelle Berichte um Snapchat, das ausgehend von seiner Funktion als Messaging App sich an Content Channeln versucht. Wie zur These der Bedeutung des Social Networking Aspektes, hat Snapchat den Versuch eigene redaktionelle Inhalte zu gestalten aufgegeben (Snapchat Closes Its In-House Original Content Division). Demgegenüber sind die 100 Millionen täglichen Nutzer von Snapchat ein derart interessantes Klientel hohen Potenzials, dass CNN Mitarbeiter Peter Hamby seinen Job aufgegeben hat und in Form von Aggregation der zahlreichen Nutzervideo bei Snapchat ein neues Video Format kreiert (News on Snapchat: Like old-school broadcast with ‘everyone’s camera’).

Doch zurück zu Streamup. Mit genau letzterem, der Kreation von Live Video Inhalten will sich auch Streamup profilieren. Damit erhält der Vergleich zu Netflix neben dem Erfolg bei der Reichweite eine zweite Qualität. Nämlich die Produktion von eigenen Inhalten, wie es heute alle neueren Online Video Services realisieren, von Amazon Prime bis YouTube. Eine weitere Besonderheit ist die Aufstellung als Premium Service für Broadcaster, z.B. gegenüber der erfolgreichen und kostenlosen Personal Broadcasting Plattform YouNow. Interessanterweise kommen die Impulse für die Premium Funktionen bei Streamup laut Will Keenan von den eigenen Nutzern. Dieser berichtet in einem Interview bei Tubefilter über den Service und sein Engagement. Der Artikel beinhaltet neben dem Interview auch weitere Hintergrundinformationen zu Streamup: Will Keenan Calls Live Streaming Company Streamup “The Netflix Of Live Video”.

FMarket.de Verzeichnis: Live Streaming, Personal Broadcasting

Deutsches Comedy Portal

Comedy Rocket ist ein deutsches Comedy Portal mit eigenen Shows. Vier Komiker bilden den Stamm der Seite, die aber auch gerne Gäste wie bekannte YouTuber einladen und mit diesen ihre Spässe treiben. Zudem gibt es eine Auswahl an lustigen Videos und Bildern.

Gemacht ist die Seite von RTL Interactive, wie dem Impressum zu entnehmen ist. RTL Interactive ist ein RTL Tochterunternehmen, das Inhalte für das Web produziert. Etwas das in den USA schon üblich ist, wobei RTL hierzulande aber zu den Pionieren gehört. So ist Comedy Rocket sowohl für Comedy Fans als auch für Internet Pioniere eine spannende Sache. In diesem Sinne, viel Spass mit Comedy Rocket.

FMarket.de Verzeichnis: Internet VideoInternet Fernsehen

Digg mit Video im Couch Modus

Die News Sharing Seite Digg verfügt bereits seit einiger Zeit auch über eine Video Sparte und zeigt dort geteilte und allen voran die beliebtesten Videos zu aktuellen Themen. Jetzt gibt es ein weiteres Interface für die bequeme Ansicht im Couch Modus aka ein TV Format.

Die neue Oberfläche hat den Namen Digg TV, was die oben beschriebenen Ambitionen unterstreicht. Ziel ist es in Zeiten von Smart TV Internet Video besser zugänglich zu machen. Das heisst Full Screen Modus und eine erleichterte Navigation.

Die Inhalte werden als Curated Content redaktionell ausgewählt und stehen in wirklich breiter Vielfalt zu zahlreichen Themen bereit. Die Auswahl der Themen erfolgt über ein Menü unter „Explore“. Wird ein Genre ausgewählt, spielen die Videos zu dem Thema automatisch nacheinander als Playlist ab. Über eine reduzierte Navigation mit zwei Zapping Pfeile lassen sich Inhalte überspringen oder neu starten.

Digg betont im offiziellen Blog Post zum Start das Digg TV sich in der Beta Phase befindet, wobei aber vor allem zu betonen ist das interessante Inhalte bereits reichlich zur Verfügung stehen. Aktuell werden diese über Vimeo und YouTube bezogen. Hier sollen weitere Video Seiten hinzu kommen, die Nutzer auch selbst Videos hinzufügen und die Seite personalisieren können. Weitere Informationen gibt es bei Digg TV.

FMarket.de Verzeichnis: Internet FernsehenInternet Video

Kostenloses Internet Fernsehen in HD Qualität

Zu Internet Fernsehen gab es schon länger keinen Beitrag mehr, doch Pluto.tv ist interessant. Pluto.tv streamt über das Internet in HD Qualität und ist dabei kostenlos.

Zu sehen gibt es eine Auswahl an über 100 Channels zu unterschiedlichen Themen. Diese sind einfach über ein Channel Guide nach Genres auszuwählen. Die Themen sind breit gestreut und reichen von Musik über News bis Art und Technologie, auch Comedy, Bildung, Kids und Sport sind dabei.

Pluto.tv ist einfach über das Web zugänglich, stellt zudem auch Desktop und Mobile Apps zur Verfügung. Mit diesen soll es noch eine qualitative Steigerung geben. Neben dem einfachen öffentlichen Abruf gibt es zudem im persönlichen Bereich nach Anmeldung weitere Optionen zur Personalisierung.

Bei Besuch der Seite und auch dauerhafter Nutzung eines Streams gab es keine Einschränkungen. Somit ist Pluto.tv durchaus eine Empfehlung wert: Pluto.tv.

FMarket.de Verzeichnis: Internet FernsehenOnline TVOnline TV Recorder

Live Streams aus New Yorker Clubs

Live aus der New Yorker Szene überträgt gander.tv in das Internet. Gezeigt werde diverse Club Ereignisse und vor allem Musik aber auch anderes wie Variete.

Damit folgt gander.tv einem Trend an Live Streaming Diensten, die direkt aus Clubs übertragen. In dem Kontext zu nennen wären z.B. Boiler Room mit Streams aus der Londoner Szene, Qello mit Live Konzerten in HD oder Mixify mit Clubcasts (s.a. Live Konzerte bei traexs.de).

Und dann gibt es in Sachen Video noch mehr interessantes über gander.tv zu berichten. gander.tv will über New York hinaus expandieren und hat sich hierfür eine besondere Strategie ausgedacht. Wie das Magazin Adweek berichtet hat die Streaming Seite sich mit Vine Stars arrangiert und wird mit diesen wöchentliche Shows gestalten. Mehr bei gander.tv.

FMarket.de Verzeichnis: Film MarktLive StreamingMusik FernsehenLocation Videos