Neue Mikrovideo Services

Diese Entwicklung hatte wohl niemand auf dem Schirm, nicht nur die Beliebheit sondern auch das andauernde Wachstum von Mikrovideo Formaten. Vine und Instagram haben dieses Format so bekannt gemacht das immer wieder neue Services starten. Und diese werden nicht etwa von experimentellen Startups gelaunched sondern von etablierten Unternehmen mit bisweilen sehr unterschiedlichem Hintergrund.

Der erste Neustart ist plays.tv, ein Mikrovideo Service speziell für Gamer. Die Gamer haben typischerweise hohe Anforderungen an Grafik und Aufzeichnung, welche befähigt sind schnelle Bewegungen unmittelbar und ohne Verzögerung auf den Schirm zu bringen oder als Recording Software bei hohen Frameraten aufzuzeichnen. plays.tv liefert eine derartige Software und ist zugleich ein Portal für das Sharing von Gaming Videos. Da Gaming eines der beliebtesten Internet Video Genres ist, beinhaltet die Software auch die entsprechenden Sharing Funktionen. Wie Tubefilter schreibt wurden in den Service 14 Millionen Dollar investiert. Betrieben wird der Service von raptr, einem auf Gaming spezialisierten Software Unternehmen.

Der zweite Service ist Epoxy. Der Epoxy Service bietet professionelle Leistungen um das Video Sharing, der Distribution von Online Video und Analytics zur Erfolgsmessung. Wie ebenfalls Tubefilter berichtet ist die Epoxy Sharing Suite um Mikrovideo Funktionen erweitert worden. Neben Vines können auch animierte Gifs erstellt werden.

Animierte Gifs im übrigen, eigentlich die erste Form von bewegtem Online Bild, erleben derzeit eine Renaissance. Es wird viel mit derartig animierten Grafik gespielt oder künstlerisch experimentiert. Portale wie Giphy, Like YoYo oder GifYt stellen dieser Community Plattformen für das Sharing bereit.

FMarket.de Verzeichnis: Video SharingInternet Video

Leave a Reply